Home

4. Runde der Fehntjer Open ist online!

  • Drucken

Bernfried Brummer bekam in der 3. Runde die Möglichkeit Remis gegen Uwe Rau zu spielen, doch da Bernfried Brummer einen kleinen Vorteil besaß, wollte er weiter spielen. Leider musste er sich 10 Züge später geschlagen geben. Ulrich Lippmann gewann gegen Peter Kühne auf Zeit. Urs Amberg musste sich nach einer langen Partie im Endspiel gegen Rolf Kupfer geschlagen geben.

Nun besitzen Uwe Rau und Rolf Kupfer beide 3 Punkte und müssen gegeneinander antreten. Meino Aden trifft auf Ulrich Lippmann und Edwin Lehmann muss mit Weiß sein Glück bei Bernfried Brummer versuchen.

Carola Abheyden wirft das Handtuch und es entsteht eine ungerade Anzahl an Teilnehmer. Somit wird ab der 4. Runde eine Person kampflos gewinnen. 

Wichtige Info: Die kampflosen Remispartien werden online mit normalen 0,5 Punkten angezeigt. Das heißt aber nicht, dass die Partie in Swiss-Chess auch als normale Partie steht. Dort werden sie als kampflos gewertet. Also muss sich keiner Angst um seine DWZ-Punkte haben.